Home
Info
Vorräte
Ausrüstung
Katastrophen
Romane
Monitor


Grosses Chile-Beben 1960

Am 22. Mai 1960 um 19:11 (UTC) bebte die Erde vor der Küste Chiles mit der Stärke 9,5 auf der Richter-Skala.

Dieses Beben ist das stärkste Beben, das je gemessen wurde. Das Epizentrum lag bei Valdivia, etwa 700 Kilometer südlich von Santiago de Chile.

Es hatte eine Tsunami an der chilenischen Küste zur Folge. Ausserdem erreichte die Flutwelle Hawaii und Japan.

Nach knapp 15 Stunden erreichte die Tsunami Hawaii, etwa 10.000 km vom Epizentrum des Bebens entfernt. Die Welle hatte immer noch eine Höhe von 10,7 m und tötete 61 Menschen.

Links



Home - Up