Home
Info
Vorräte
Ausrüstung
Katastrophen
Romane
Monitor


Sturmflut

Sturmfluten gehen bei starken Stürmen vom Meer aus.

Zusammen mit der normalen Gezeiten-Flut steigt das Meerwasser dann besonders hoch an (mindestens 1,5 m) und überschwemmt im Extremfall Gegenden, die sonst trocken sind. Leichtere Sturmfluten treten an der Nordsee im Herbst und Frühjahr auf.

An den meisten Küsten schützen hohe Deiche vor den Folgen solcher Sturmfluten.

Eigentlich könnte man auch die Fluten, die durch Hurrikane (Wirbelstürme) verursacht werden, "Sturmflut" nennen, doch meistens bezeichnet man vorwiegend sturmbedingte Überflutungen an Nord- und Ostsee als "Sturmflut". Diese Fluten werden acuh "Blanker Hans" genannt.

Steigende Sturmfluten

Durch die globale Erwärmung steigt die Gefahr von Sturmfluten.

Einerseits kommt es bei warmer Luft zu stärkeren Stürmen und andererseits steigt der Meeresspiegel mit zunehmenden Temperaturen.

Hallig-Bauweise

Auf kleinen Inseln (Halligen), werden die Häuser auf durch Menschen aufgeschüttete Hügel gebaut, damit sie bei Sturmfluten nicht überschwemmt werden. Solche Hügel nennt man auch Warften und die Bauweise auf den Hügeln wird auch Halligbauweise genannt. Diese Methode wird nicht nur auf Nordseeinseln praktiziert, sondern auch in anderen Gegenden, die von regelmässigen Überflutungen heimgesucht werden.

Das Elsass wurde beispielsweise früher über vom Rhein überschwemmt und darum standen dort die meisten Häuser auf Warften. Obwohl es dort inzwischen keine Überschwemmungen mehr gibt, wurde die Bauweise auf kleinen Hügeln beibehalten, inzwischen jedoch mit Kellern, die im Hügel liegen.

Grosse Sturmfluten

JahrTagInfo
116417. FebruarJulianenflut, der Jadebusen entsteht, etwa 20.000 Tote
121916. JanuarErste Marcellusflut, an der westfriesischen Küste, etwa 36.000 Tote
1228 Sturmflut in Holland und Friesland, etwa 100.000 Tote
1277Weihnachtenetwa 50 Orte werden zerstört
128714. DezemberLuciaflut, etwa 50.000 Tote
133423. NovemberClemensflut, Vergrößerung des Jadebusens, die Orte Arngast und Jadelee versinken
136215. bis 17. JanuarZweite Marcellusflut (Grote Mandränke), etwa 100.000 Tote, große Landverluste, der Dollart entsteht
142118. NovemberSturmflut an der Küste Hollands (St.-Elisabeth-Flut)
14361. NovemberAllerheiligenflut, an der deutschen Küste
150926. SeptemberCosmas-und-Damian-Flut, Vergrösserung des Dollarts und des Jadebusen
15322. NovemberVon Flandern bis Nordfriesland
15701. NovemberDeiche von Holland bis Jütland werden zerstört, Allerheiligenflut zwischen Ems und Weser, etwa 10.000 Tote
163411. OktoberBurchardiflut (Zweite Grote Mandränke), die Insel Strand wird überschwemmt, etwa 9.000 Tote
1642 Überschwemmungen in China, 300.000 Tote
1717WeihnachtenWeihnachtsflut an der Küste Ostfrieslands, etwa 12.000 Tote
1824 Sturmflut in Sankt Petersburg, etwa 10.000 bis 25.000 Tote
18253./4. FebruarHalligflut
19531. FebruarSturmflut hauptsächlich in den Niederlanden, über 2000 Tote
196216./17. FebruarHamburger Sturmflut, 340 Tote
19763. JanuarJanuarflut
198124. NovemberSturmflut in Nordfriesland
199026. bis 28. Februarzwei Sturmfluten, zwei Orkanbedingte Sturmfluten und eine Windflut



Home - Up



Impressum - Datenschutzerklärung