Home
Info
Vorräte
Ausrüstung
Katastrophen
Romane
Monitor


Fragen zum Yellowstone

Wann wird der Yellowstone wieder ausbrechen?

Keiner weiss, wann der Yellowstone wieder eine grosse Eruption haben wird.

Es ist nicht auszuschliessen, dass er in den nächsten Jahren ausbricht, aber es kann auch noch Jahrtausende dauern.

Ein deutliches Vorwarnzeichen wäre, wenn sich der gesamte Bereich, der später zur Caldera wird, allmählich stark aufwölbt und es infolgedessen zu Rissen und Lava-Austritten kommt. Bei einem grossen Ausbruch des Yellowstone wäre dies ein Gebiet von 40-80 km im Durchmesser.


Ist der Yellowstone überfällig?

Viele Autoren behaupten, dass ein grosser Ausbruch des Yellowstone schon längst überfällig sei, weil er einen Rhythmus von 600.00 hätte.

Diese Aussage beruht meines Erachtens nach auf einem Rechenfehler (kommt mal vor bei den Amis ;-) ).

Wenn man sich die Abstände der letzten drei caldera-formenden Eruptionen betrachtet, kommt man zu folgenden Abständen:

  • 2,1 Mill. Jahre - 1,3 Mill. Jahre --> 800.000 Jahre
  • 1,3 Mill. Jahre - 640.000 Jahre --> 660.000 Jahre

Ergibt einen mittleren Abstand von 730.000 Jahren.

Allerdings kann man anhand von drei Daten noch keinen zuverlässigen Rhythmus ermitteln, insofern ist der Wert von 730.00 nahezu nichts wert.

Bei Betrachtung der früheren caldera-formenden Ausbrüche durch den gleichen Hotspot, die zugegebenermassen sehr grob angegeben werden, kommt man eher zu dem Schluss, dass die mittleren Zeitabstände noch deutlich über 730.000 Jahren liegen.

Siehe auch: Geschichte der Yellowstone-Ausbrüche


Wie gross wird der nächste Ausbruch des Yellowstone?

Die Grösse des nächsten Ausbruchs des Yellowstone-Vulkanfeldes kann natürlich niemand genau voraussagen. Aber die Wahrscheinlichkeit der Ausbruchsgrösse ist bekannt.

  • Am wahrscheinlichsten sind hydrothermale Ausbrüche, d.h. heisses Wasser, das unter Druck steht, sprengt Erdbrocken und Felsenstücke in die Luft. Dies ist keine wirklich vulkanische Aktivität.
  • Als nächstes in der Wahrscheinlichkeits-Rangfolge kommen kleinere Lava-Eruptionen.
  • Dann könnte es Ausbrüche in der Art und Volumen des Mt. St-Helens geben, mit Asche-Auswurf und pyroklastischen Erscheinungen.
  • Und mit der geringsten Wahrscheinlichkeit kommt es zu einer caldera-formenden Eruption. Eine solche Eruption könnte sich auf der Basis der bisherigen Erfahrungen zwischen 280 km3 und 2000 km3 Auswurfsvolumen bewegen.


Verursacht ein grosser Yellowstone-Ausbruch grosse Tsunamis?

Nein, mit grossen gefährlichen Tsunamis ist nicht zu rechnen, denn der Yellowstone liegt weit im Landesinneren und erschüttert den Meeresboden daher nicht so stark, wie für Tsunamis erforderlich wäre. Etwas anderes wäre es, wenn der Yellowstone sich direkt am Meer befinden würde und bei einem Ausbruch teilweise ins Meer stürzen würde.


Kommt es zu weltweiten Kälteeinbrüchen durch einen Yellowstone-Ausbruch?

Nach einem grossen Yellowstone-Ausbruch muss man wohl weltweit, vor allem auf der Nordhalbkugel, mit einem Sinken der Durchschnitts-Temperaturen um 5-15°C rechnen. Die Abkühlung entsteht durch die Aerosole, die in die Stratosphäre geschleudert werden und dort das Sonnenlicht reflektieren.

Eine solche Abkühlung würde wohl zu weltweiten Missernten und Hungersnöten führen.



Home - Up