Home
Info
Vorräte
Ausrüstung
Katastrophen
Romane
Monitor

Frische Nahrung


Selbst im Dunkeln kann man Sprossen anbauen, die nicht nur lecker frisch knacken, sondern auch noch voller gesunder und lebendiger Stoffe stecken. Das einzige was man braucht, sind Samen und Wasser.

Ein Keimgerät kann man zur Not improvisieren, aber fertige Keimgeräte sind durchaus praktisch und machen auch schon Freude, wenn noch keine Not ist, sondern schlicht und einfach Winter.

Daher halte ich es für wichtig, sich auch reichlich mit seinen Lieblings-Keim-Samen einzudecken.

Damit man weiss, welche man am liebsten mag, muss man es ausprobieren. Üben ist auch deshalb wichtig, weil die Sprossen bei schlechter Behandlung (zuwenig spülen) leicht mal gammeln.

Zusätzlich zu den persönlichen Lieblings-Keim-Samen macht es auch Sinn, Samen für Sprossen anzuschaffen, die im Ernstfall ein bisschen das Gemüse ersetzen können. Dabei denke ich beispielsweise an Soja-Sprossen, die ich normalerweise nicht so mag, aber für den Ernstfall für wichtig halte.

Über den Anbau von Sprossen werde ich noch ein extra Kapitel schreiben.



Home - Up