Home
Info
Vorräte
Ausrüstung
Katastrophen
Romane
Monitor

Militärische Notfall-Nahrung


Die Militärs dieser Welt stellen für ihre Soldaten und Notfallsituationen fertige Essenspakete zusammen. Da sie grosse Stückzahlen brauchen, lohnt es sich, da etliche Fachleute mit zu beschäftigen, man kann also wohl davon ausgehen, dass bei der Zusammenstellung viel Hirnschmalz geflossen ist.

Ausserdem muss das Zeug lange haltbar sein, damit man ganze Hallen damit bestücken kann, ohne dass die Sachen jedes Jahr ersetzt werden müssen. Und es muss kompakt sein, damit es nicht soviel Platz wegnimmt.

Durch diese erforderlichen Eigenschaften eignen sich solche militärischen Nahrungspakete auch für den privaten Notfall-Vorrat.

Eine weitere erfreuliche Eigenschaft der militärischen Notfallnahrungen ist, dass sie immer wieder Anlass zu umfangreichen Diskussionen geben, man kann sich also auch gut die Zeit vertreiben und lernt sein Gegenüber gründlich kennen, meistens mit gesamten militärischem Lebenslauf. Manche lieben sie und andere hassen sie. Und dann gibt es diejenigen, die der Nahrung einer bestimmten Nation den Vorzug geben. Man wird also immer gut unterhalten, vor allem als staunende Frau.

Bisher wurde mir von Experimenten mit diesen Notfall-Rationen abgeraten, weil es zu schrecklich sein soll, sich davon einen ganzen Tag lang zu ernähren, aber sobald ich den Weg zu einem Outdoor-Shop gefunden habe, werde ich ein paar Euro investieren und sie mir anschaffen. Von jeder wichtigen Nation mindestens eine ;-) Und dann werde ich sie unerschrocken ausprobieren, damit ich in Zukunft auch mitdiskutieren kann. (Natürlich fehlt mir dann noch die Erfahrung: 3 Monate nur EPA)


Externe Links



Home - Up