Home
Info
Vorräte
Ausrüstung
Katastrophen
Romane
Monitor

Outdoor Verpflegung


Auch im nichtmilitärischen Bereich gibt es diverse Angebote mit komprimierter haltbarer Nahrung. Für Trekker, also Leute, die weit gehen müssen und leicht tragen wollen, gibt es spezielle gefriergetrocknete Mahlzeiten, für die man nur genügend Wasser braucht, um sie kochen zu können.

Der grösste Vorteil ist hier wohl das Gewicht und der grösste Nachteil leider der Preis, denn diese Sachen sind nicht gerade billig.

Aber für den Vorrat im Notfallrucksack kann man ja mal ein paar Euros mehr springen lassen, wenn man dadurch in der Lage ist, erheblich mehr Essenstage mit rumschleppen zu können.

Da es diese Trocken-Nahrungen in vielen Sorten gibt (auch viel vegetarisch), findet man bestimmt auch was, was einem schmeckt.



Home - Up